Auszeichnungen

Expert.Schule

Die Schulgemeinschaft der Fachschule freut sich mit Herrn Nikolaus Cliotis MA, BEd.zu den ausgezeichneten Schulen zu gehören!

Unsere Schülerinnen und Schüler wachsen mit digitalen Medien auf und nutzen diese meist unbefangen und vielseitig. Die Initiative „eEducation Austria“ des Bundesministeriums für Bildung fördert den Erwerb der notwendigen Kompetenzen, um Technologien bewusst und produktiv für die eigene Weiterentwicklung einzusetzen oder in entsprechenden zukunftsträchtigen Berufsfeldern Fuß zu fassen. Im Zuge der von mir angestrebten eCOOL-Zertifizierung für unsere Schule, kam ich durch Bundesleiter Mag. Andreas Riepl auf dieses „eEducation“-Konzept. Mein Ziel war es unsere Schule als Expert Schule zertifizieren zu lassen. Dies ist mit einigen Auflagen verbunden. Die ich am Bundesseminar zu „eEducation“ in Wien an der BHAK Wien 22 (16-17. 1) vorweisen konnte. Dies gelang mir und wir dürfen dieses Badge nun offiziell führen.

Da an unserem Schulstandort digital-inkludierte Fachdidaktik sowie elearning zum Unterricht gehört, war es mir wichtig dies auch durch dieses Zertifikat geltend zu machen. Das Kollegium und besonders der Unterricht in OMAI, hat sich der informatischen Bildung sowie den verlässlichen Erwerb digitaler Kompetenzen einschließlich ergänzender E-Learning-Aktivitäten verschrieben. Ich bin stolz und froh dieses Zertifikat an unserer Schule führen zu können.

BMHS –Award 2014

Die Schulgemeinschaft der Fachschule für wirtschaftliche Berufe der Caritas freut sich, dass ihre engagierte Direktorin, Mag.Evelyn Awad, am 29.9. 2014 in Wien den BMHS-Award 2014 Bereich "Initiative" erhalten hat.

Eine Gruppe hält eine Auszeichnung

Der Preis wird von der BMHS-Gewerkschaft in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium (BMBF) und der Bundeswirtschaftskammer für Spitzenleistungen im Bereich des berufsbildenden mittleren und höheren Schulwesen vergeben.

Zwei Personen halten eine Auszeichnung.

Jahrelanges Engagement

Im Bereich Initiative, für den Mag. Awad ausgezeichnet wurde, werden konkrete pädagogische Bemühungen und Initiativen honoriert, bei denen auf die besonderen Bedürfnisse förderungswürdiger Schülerinnen und Schüler eingegangen wird. Mag. Award setzt sich besonders für die Inklusion gehandikappter Jugendlicher ein und überzeugte die Jury mit ihrer Integrität, ihrem jahrelangen Engagement und ihrer Leistung als Direktorin der Fachschule, als die sie immer wieder schafft Schwung und Neuerungen an die Schule zu bringen.