Ein Hammerschlag

Die Schülerinnen und Schüler der 3FW machten sich am Mittwoch, 18. Oktober 2017 bei herrlichem Wetter auf den Weg zum Museum für Geschichte in der Sackstraße.

Dort angekommen erhielten sie von ihrer Religionslehrerin Frau Mag. Bernadette Blechinger einen Auftrag für die Erstellung eines Fotoprotokolls, um die Erinnerung an den Besuch der Ausstellung zu stützen und den Transfer der Ausstellungsinhalte zu fördern.

Während des Besuchs beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit den Schwerpunkten:

·        Ein Hammerschlag hallt durch Europa

·        Macht und Glaube

·        Reformbewegungen in ganz Europa

·        Luthers Lehren erreichen die Steiermark

·        Katholische Erneuerung, Unterdrückung und Vertreibung

·        Aus dem Untergrund in die Freiheit

·        Glaube, Sprache und Kunst

·        Die Frau in der evangelischen Kirche

·        Die Wirkungsgeschichte der Reformation

·        Evangelische Persönlichkeiten

Zum Abschluss hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, bei einem Wissensquiz zu den Themen Reformation, evangelische Kirche und Ökumene mitzumachen. Mit vereinten Kräften schafften sie es, alle Fragen richtig zu beantworten und erhielten für ihre Mühe eine Urkunde.

Einige Schülerinnen übten sich auch noch im Drehfußball, bei dem die Mönche der Bettelorden gegeneinander antraten.

Die Schülerinnen und Schüler werden sich im Laufe des Schuljahres weiterhin mit dem Thema „Ökumene“ auseinandersetzen.