Fachpraktische Abschlussprüfung

Im Fach KRM wurde fleißig drei Jahre lang für die große Abschlussprüfung in Küche und Service geübt und trainiert, denn schließlich hatten die Schüler/innen einen sehr großen Bildungsauftrag zu erfüllen. In dieser Zeit verwandelte sich die Schulküche in eine Restaurantküche, in der Speisen der gehobenen Kategorie unter Anwendung unterschiedlichster und fachlich richtiger Arbeitstechniken hergestellt und kreativ angerichtet wurden. Parallel dazu entstand auf der Piazza unserer Schule ein wunderbares, kleines Restaurant. Tische für je vier Personen wurden nach vorgegebenen Regeln gedeckt, Gäste empfangen und professionell betreut und beraten.

 

Wie sehen die Abschlussprüfungen in KRM eigentlich aus?

 

Küche:           Grobstrukturierte schriftliche Planung, Zubereitung eines viergängigen Menüs, sowie anrichten und garnieren der Speisen in insgesamt 300 Minuten.

 

Service:          Vorbereitung und Durchführung eines Menüservices für vier Gänge, Getränkeservice, Weinempfehlung und entsprechende Nacharbeiten in 210 Minuten.

Die zahlreichen Gäste erfreuten sich an köstlichen Speisen und genossen das freundliche Service. Manchmal sogar als Zusatzqualifikation in englischer Sprache.