Mauthausen

Am Donnerstag, 10.10.2019 fuhren wir, die Schülerinnen und Schüler der 2FW und 3 FW mit unseren Klassenvorständen Frau Mag. Bernadette Blechinger und Nikolaus Cliotis, MA, BEd, sowie den Begleitpersonen Frau Mag. Susanne Hutter und der Sozialpädagogin unserer Schule Frau Eva Martini mit dem Bus nach Mauthausen.

Dort nahmen wir an einem begleiteten Rundgang durch die Memorial/KZ Gedenkstätte teil. Durch die Ausführungen der Tourbegleiter erhielten wir einen Einblick in das System des Konzentrationslagers und waren sehr betroffen über die Lebensgeschichten und Schicksale der verschiedenen Gefangenen und die große Zahl der Ermordeten.

Wir hatten uns bereits in den Wochen vor der Lehrausfahrt im Unterrichtsfach Geschichte und Politische Bildung mit den Thematiken „Die Entstehung des Konzentrationslagers“, „Das System der Funktionshäftlinge und die unterschiedlichen Häftlingsgruppen“, „Die Lager-SS und die Bewachung“, „Zwangsarbeit in den Steinbrüchen“, „Der Massenmord“, „Die Befreiung“, „Die Mühlviertler Hasenjagd“ in Gruppenarbeiten auseinandergesetzt.

Im Anschluss an die Führung fuhren wir noch an den Pichlingersee, wo wir gemeinsam zu Mittag aßen und einen Rundgang um den See machen konnten, sodass der Tag einen ruhigen Ausklang fand.