Ausstellung

Die Schülerinnen und Schüler der 1 FW haben sich im Fach Wirtschaftswerkstatt mit dem Thema „Gedenkjahr 2018“ auseinandergesetzt.

Während der Arbeit an einem COOL-Auftrag zum Thema „Leben und Werke Peter Roseggers“, erhielten die Schülerinnen und Schüler den Auftrag, ein Portfolio zu erstellen. Wichtiger Bestandteil dieser Sammlung war ein Bericht über den Lehrausgang zur Ausstellung „Waldheimat und Weltwandel“ im Museum für Geschichte in Graz.

Am Donnerstag, 17.5.2018, besuchten die Schülerinnen und Schüler die Ausstellungsräume des Museums für Geschichte. Durch die Führung konnten wir in die Zeit des Schriftstellers und Autors Peter Roseggers eintauchen. Diese war geprägt von radikalen Veränderungen. In der Ausstellung wurden Themen wie Industrialisierung, Arbeitswelt, bäuerliches Leben, Landflucht, Schulbildung und medizinische Versorgung behandelt und durch die verschiedenen Anschauungsobjekte visualisiert. So konnten wir medizinische Geräte, ein Puch Damenrad, eine Stechuhr und Landwirtschaftsgeräte aus dem 19. Jahrhundert bewundern. Das Filmmaterial, das in der Ausstellung gezeigt wurde, brachte die Schülerinnen und Schüler zum Staunen, welche Entwicklungen bis in die heutige Zeit vollzogen wurden.

Am Ende der Führung erhielten alle Schülerinnen und Schüler Postkarten mit Zitaten von Peter Rosegger wie z.B.

„Nicht alles, was wahr ist, müssen wir sagen, aber was wir sagen, muss wahr sein.“

(Peter Rosegger, 1843-1918)