Schulinterne Beratung

SchülerInnen können sich bei Fragen und Problemen an die Sozialpädagogin Eva Martini, die Bildungsberaterin Mag.Susanne Hutter, den Jugendcoach Mag. Maierhofer und individuelle LernbegleiterInnen wenden.

Es steht auch die schulpsychologische Beratungsstelle des Landesschulrates zur Verfügung: https://www.lsr-stmk.gv.at/schulpsychologie/beratungsstellen/

Sozialpädagogische Betreuung

An der Fachschule für wirtschaftliche Berufe ist die Sozialpädagogin Eva Martini zur Unterstützung tätig. Sie hilft in Krisensituationen und versteht sich als Bindeglied zwischem Lehrerteam, den SchülerInnen und den Eltern.

 „Die jungen Menschen erlebe ich als Mitglieder dreier relevanter Bezugsgruppen, nämlich der Herkunftsfamilie, der Schulklasse und der Peergroup“ (vgl. Henning und Knödler). 
 

Die Schüler und die Schülerinnen können in meine Sprechstunden kommen,  

  • wenn sie das Gefühl haben, dass sie niemand versteht, 
  • wenn sie Probleme zu Hause haben, 
  • wenn sie Schwierigkeiten in der Schule haben, 
  • wenn sie sich einsam fühlen, 
  • oder wenn sie einfach eine Gesprächspartnerin suchen 

Wir versuchen gemeinsam die bestehenden Probleme zu lösen.
Dabei verfolge ich den systemischen Ansatz, das bedeutet: die Jugendlichen agieren in einem System, der aus vier Einflussfeldern besteht: Individuum – System Schule – System Familie - Freundeskreis. Bei der Lösung der Probleme ist zu klären, welche Faktoren aus welchen Bereichen eine Rolle spielen könnten und welche Lösungen für welche Faktoren in Frage kommen.

Eva Martini MA

Sozialpädagogin

Jugendcoaching

Du möchtest über deine Zukunft sprechen? Du hast Fragen zum Thema Schule und Lernen? Du möchtest darüber in Ruhe mit jemandem sprechen? Du willst dich orientieren? Dann komm doch ins Jugendcoaching.

Das Jugendcoaching unterstützt Schüler*innen dabei ihre schulische und berufliche Laufbahn zu planen und zu meistern. Gemeinsam werden in Einzelgesprächen Ideen und Perspektiven zu folgenden Themen erarbeitet:

  • Zeitmanagement und Selbstorganisation
  • Motivationscoaching
  • Lernstrategien und Lernmethoden
  • Fähigkeiten und Interessen
  • Wege zu einem positiven Schulabschluss
  • Bewerbungscoaching für das Pflichtpraktikum
  • Unterstützungsangebote (Nachhilfe etc.)
  • Erarbeitung eines Plan B

Die Teilnahme am Jugendcoaching ist freiwillig und kostenlos.
Wie, wann und wo? Einmal wöchentlich an der Schule, melde dich bei deinem Klassenvorstand an

Weitere Informationen findest du unter www.neba.at oder www.alphanova.at/arbeit-tagesbegleitung/jugendcoaching/